wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.936 ausführlichen Einträgen.

Pugnitello

Die rote Rebsorte stammt aus Italien. Der Name leitet sich von der Traubenform ab, die einer kleinen Faust ähneln (pugno = Faust). Gemäß Wine Grapes beweisen 2008 erfolgte DNA-Analysen eine Eigenständigkeit. Sie jedoch identisch mit der Sorte Montepulciano (persönliche Information von Dr. Erika Maul vom JKI). In Italien werden jedenfalls beide als eigenständige Sorten geführt. Sie darf nicht mit der Sorte Perricone (mit Synonym Pignatello) verwechselt werden. Die früh reifende, ertragsarme Rebe mit dickschaligen Beeren erbringt körperreiche, dunkelfarbige Rotweine mit weichen Tanninen und bei entsprechendem Ausbau Alterungspotential. Anfang der 1990er-Jahre wurde die schon fast ausgestorbene Rebe vom Winzer Leonardo Bellaccini in der Gemeinde San Felice im Süden des Chianti-Classico-Gebietes wiederbelebt. Sie war eine von mehreren alten Rebsorten, die im Rahmen eines von der Universität in Florenz unterstützten Projektes mit dem Ziel der Rettung einheimischer Gewächse auf Versuchsparzellen in der Toskana angepflanzt wurden. Im Jahre 2003 wurde der erste Wein daraus vermarktet. Sie ist im DOC-Bereich Valdarno di Sopra zugelassen. Im Jahre 2016 wurden 15 Hektar ausgewiesen (Statistik Kym Anderson).

Stimmen unserer Mitglieder

Egon Mark

Das Lexikon von wein.plus ist für mich die umfangreichste und beste Informationsquelle über Wein, die es derzeit gibt.

Egon Mark
Diplom-Sommelier, Weinakademiker und Weinberater, Volders (Österreich)

Das größte Weinlexikon der Welt

25.936 Stichwörter · 46.877 Synonyme · 5.325 Übersetzungen · 31.271 Aussprachen · 181.208 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe