wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Wiegen

Bezeichnung für mehrere Weinbergslagen (Rieden) in Österreich.

Klosterneuburg - Wagram

Die nach Süden und Südwesten ausgerichteten und zum Teil terrassierten Weinberge mit bis zu 70% Neigung bestehen aus verwittertem Sandstein-Böden mit Humusauflage. Sie sind vor allem mit den Weißweinsorten Grüner Veltliner, Chardonnay und Weißburgunder (Pinot Blanc) bestockt. Einen Anteil an der Riede hat zum Beispiel das Weingut Stift Klosterneuburg.

Gumpoldskirchen - Thermenregion

Die Riede (auch Wiege) wurde bereits im Jahre 1274 urkundlich als „vinea, quae vocatur wiege“ erwähnt. Die nach Südosten ausgerichteten und windgeschützten Rebflächen mit Böden aus verwittertem Kalkstein mit Braunerdeauflage liegen in 240 Meter Seehöhe. Sie sind ausschließlich mit der autochthonen Weißweinsorte Zierfandler bestockt. Einen Anteil an der Riede haben zum Beispiel die Weingüter Gebeshuber Johannes und Stift Klosterneuburg.

Stimmen unserer Mitglieder

Thorsten Rahn

Das Weinlexikon hilft mir, auf dem Laufenden zu bleiben und mein Wissen aufzufrischen. Vielen Dank für dieses Lexikon das an Aktualität nie enden wird! Das macht es so spannend, öfter vorbeizuschauen.

Thorsten Rahn
Restaurantleiter, Sommelier, Weindozent und Autor; Dresden

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.024 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.026 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER