wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.935 ausführlichen Einträgen.

Ulm

Riede (auch Olm) im österreichischen Weinbaugebiet Wien im 19. Gemeindebezirk Döbling in der Katastralgemeinde Nußdorf, die zur Großlage Nußberg zählt. Die Riede wurde von der WV WienWein als 1 ÖTW (Erste Lage der Traditionsweingüter Österreich) klassifiziert. Ulm ist die Bezeichnung für einen besonders günstigen Kalkboden, Olm für verfaultes Baumberg. Der nach Südosten ausgerichtete Weinberg direkt neben der Donau mit 2 bis 23 Grad Hangneigung in 207 bis 251 Meter Seehöhe umfasst 3,5 Hektar Rebfläche. Der Boden besteht aus extrem kalkreichen Muschelkalk (tertiäre Überreste eines Korallenriffs) mit Kalkstein im Untergrund und geringem Tonanteil. Es werden die typischen Sorten des Wiener Gemischten Satzes mit zum Teil sehr alten Reben kultiviert. Anteile an der Riede haben die Weingüter Hajszan-Neumann und Wieninger.

Stimmen unserer Mitglieder

Dr. Christa Hanten

Für meine langjährige Tätigkeit als Lektorin mit wein-kulinarischem Schwerpunkt informiere ich mich bei Spezialfragen immer wieder gern im Weinlexikon. Dabei führt spontanes Lesen und das Verfolgen von Links oft zu spannenden Entdeckungen in der weiten Welt des Weins.

Dr. Christa Hanten
Fachjournalistin, Lektorin und Verkosterin, Wien

Das größte Weinlexikon der Welt

25.935 Stichwörter · 46.896 Synonyme · 5.325 Übersetzungen · 31.270 Aussprachen · 181.055 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe