wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Jerez

Der DO-Bereich heißt mit vollem Namen „Jerez/Xérèz/Sherry y Manzanilla de Sanlúcar Barrameda“ und liegt an der atlantischen Küste im Südwesten der spanischen Region Andalusien nordwestlich von Gibraltar in der Provinz Cádiz. Im Zentrum des „Goldenen Dreiecks“ liegen die drei namensgebenden Städte Jerez de la Frontera, El Puerto de Santa Maria und Sanlúcar de Barrameda. Es handelt sich um eine Doppel-DO bzw. zwei Subbereiche, sowie um zwei weitere DO-Bezeichnungen:

  • Jerez-Xérès-Sherry östlicher Bereich): Bezeichnung für den klassischen Sherry, das ist der östliche DO-Bereich
  • Manzanilla de Sanlúcar Barrameda (westlicher Bereich): besonderes Klima, dort wird die Variante Manzanilla erzeugt
  • Brandy de Jerezviele Sherry-Produzenten in beiden Bereichen produzieren diese Spirituose
  • Vinagre de Jerez: das ist ein Sherry-Essig

Die Weinberge umfassen rund 10.500 Hektar Rebfläche auf dem typisch weißen Boden, dessen Farbe vom hier vorherrschenden Kreidemergel Albariza (lat. alba = weiß) stammt. Es gibt aber kleine Bereiche mit sandigen oder lehmigen Boden. Es herrscht mildes, mediterranes Klima mit im Sommer wenig Niederschlägen und frostfreien Winter vor. Trotzdem gibt es eine von Meer kommende hohe Luftfeuchtigkeit. Genaue Informationen über diese alkoholischen Getränke sind unter Sherry enthalten.

Stimmen unserer Mitglieder

Markus J. Eser

Die Nutzung des Lexikons ist nicht nur zeitsparend, sondern auch äußerst komfortabel. Zudem ist die Aktualität der Informationen perfekt.

Markus J. Eser
Weinakademiker und Herausgeber „Der Weinkalender“

Das größte Weinlexikon der Welt

26.385 Stichwörter · 46.992 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.719 Aussprachen · 202.894 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER