wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 26.288 ausführlichen Einträgen.

Oberlin Noir

Die rote Rebsorte ist eine interspezifische Neuzüchtung zwischen Riparia-Millardet x Gamay Noir. Synonyme sind 595 Oberlin, Oberlin 595 und Schwarzer Oberlin. Es sind Gene von Vitis riparia und Vitis vinifera enthalten. Die Kreuzung der Hybride erfolgte Anfang des 20. Jahrhunderts durch Christian Oberlin (1831-1915) auf seinem Institut bei Colmar im Elsass, nach dem sie später auch benannt wurde. Die Sorte ist resistent gegen die Reblaus und den Falschen Mehltau. Sie war Kreuzungspartner bei den Neuzüchtungen Castor, Pollux und Siegfriedrebe. Sie war sehr erfolgreich und belegte Ende der 1950er-Jahre in Frankreich noch rund 4.500 Hektar. Heute wird sie fast ausschließlich in der im Nordwesten liegenden Region Grand Est auf 26 Hektar mit stark sinkender Tendenz angebaut. Einen kleinen Bestand soll es auch in Paraguay geben. Im Jahre 2016 wurde aber nur der französische Bestand ausgewiesen (Statistik Kym Anderson).

Stimmen unserer Mitglieder

Dr. Christa Hanten

Für meine langjährige Tätigkeit als Lektorin mit wein-kulinarischem Schwerpunkt informiere ich mich bei Spezialfragen immer wieder gern im Weinlexikon. Dabei führt spontanes Lesen und das Verfolgen von Links oft zu spannenden Entdeckungen in der weiten Welt des Weins.

Dr. Christa Hanten
Fachjournalistin, Lektorin und Verkosterin, Wien

Das größte Weinlexikon der Welt

26.288 Stichwörter · 46.889 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.608 Aussprachen · 195.092 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe