wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Vinea Wachau Nobilis Districtus

Eine Winzervereinigung bzw. Gebietsmarke im Weinbaugebiet Wachau (Niederösterreich) für herkunftstypische trocken ausgebaute Qualitätsweißweine. Sie wurde 1983 von den vier Wachauer Weinbau-Pionieren Franz Hirtzberger sen. (1922-2007), Josef Jamek, Franz Prager und Willi Schwengler als Direktor der Winzergenossenschaft Wachau (heute Domäne Wachau) gegründet. Ziel und Zweck war, eine gebietsgeschützte Marke kreieren, die sich gegen die damals weit verbreitete Gepflogenheit richtete, Weine aus anderen NÖ-Weinbaugebieten einzukaufen und als Wachauer Wein zu vermarkten. Mit dem Namen bezeichnete der Adelige Leuthold I. von Kuenring (1243-1313), der auf seiner Burg Dürnstein residierte, das Kernstück seiner Besitzungen, das der heutigen Wachau entsprach. Er ist auf dem Etikett enthalten, statt eines Schwertes trägt er jedoch einen Weinpokal in seiner Rechten. Obmann war 24 Jahre Franz Hirtzberger jun., sein Nachfolger ist seit 2012 Emmerich Knoll

Stimmen unserer Mitglieder

Dr. Christa Hanten

Für meine langjährige Tätigkeit als Lektorin mit wein-kulinarischem Schwerpunkt informiere ich mich bei Spezialfragen immer wieder gern im Weinlexikon. Dabei führt spontanes Lesen und das Verfolgen von Links oft zu spannenden Entdeckungen in der weiten Welt des Weins.

Dr. Christa Hanten
Fachjournalistin, Lektorin und Verkosterin, Wien

Das größte Weinlexikon der Welt

26.410 Stichwörter · 47.049 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.744 Aussprachen · 205.980 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER