Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 23.248 ausführlichen Einträgen.

aerob

Bezeichnung für den biochemischen Stoffwechsel organischer Substanzen in Gegenwart von Sauerstoff. Bei der Atmung von Tier oder Mensch zum Beispiel verbrennen die Zellen den Energiebaustein Zucker zu Kohlendioxid und Wasser. Für eine vollständige Verbrennung bedarf es aber aerober Bedingungen, also ausreichend Sauerstoff. Bei der Weinbereitung kommt es durch Sauerstoff zu oxidativen Prozessen; siehe dazu unter oxidativer Ausbau und reduktiver Ausbau. Die Gärung läuft in der Regel zum Großteil unter anaeroben Bedingungen (Abwesenheit von Sauerstoff) ab. Areobe Bedingungen (Anwesenheit von Sauerstoff) sind aber vor bzw. zu Beginn der Gärung wichtig, da sich die Hefen nur in einem sauerstoffreichen Milieu teilen und vermehren können. Der Wissenschaftler Louis Pasteur (1822-1895) berichtete bereits im Jahre 1861, dass Hefen in aerober Umgebung viel weniger Zucker verbrauchen. In diesem Zusammenhang spricht man vom nach dem englischen Biochemiker benannten Crabtree-Effekt. Der gärungsähnliche Prozess der Fermentation läuft unter aeroben Bedingungen ab.

Das größte Weinlexikon der Welt

23.248 Stichwörter · 48.158 Synonyme · 5.312 Übersetzungen · 28.563 Aussprachen · 157.540 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe