wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Mondeuse Blanche

Die weiße Rebsorte stammt aus Frankreich. Synonyme sind Aigre Blanc, Blanc Aigre, Blanchette, Couilleri, Dongine, Jongin, Jonvin, Molette und Savouette. Sie darf trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme bzw. morphologischer Ähnlichkeiten nicht mit den Sorten Molette (Mondeuse Blanche), Roussette d’Ayze oder Verdesse (Dongine) verwechselt werden. Gemäß 2000 erfolgten DNA-Analysen ist aus einer vermutlich natürlichen Kreuzung Mondeuse Blanche x Dureza die Sorte Syrah entstanden. Außerdem bestehen Eltern-Nachkommen-Beziehungen zwischen Mondeuse Blanche und den Sorten Mondeuse Noire, Robin Noir und Viognier (die schon lang bestehende Vermutung, dass es sich bei Mondeuse Blanche um eine Mutation von Mondeuse Noire handelt, wurde dadurch widerlegt). Die spät reifende, ertragsschwache Rebe ist etwas anfällig für Botrytis. Sie verbringt säurebetonte, alkoholreiche Weißweine mit Lagerungspotential. Die Sorte ist in der Region Savoyen in den Bereichen Bugey und Vin de Savoie zugelassen und belegt in Frankreich vier Hektar. In der Schweiz wird sie auf drei Hektar angebaut. Im Jahre 2016 wurden insgesamt sieben Hektar Rebfläche ausgewiesen (Statistik Kym Anderson).

Stimmen unserer Mitglieder

Andreas Essl

Das Glossar ist eine monumentale Leistung und einer der wichtigsten Beiträge zur Vermittlung von Weinwissen. Unter all den Lexika, die ich zum Thema Wein verwende, ist es mit Abstand das wichtigste. Das war vor zehn Jahren so und hat sich seither nicht verändert.

Andreas Essl
Autor, Modena

Das größte Weinlexikon der Welt

0 Stichwörter · 0 Synonyme · 0 Übersetzungen · 0 Aussprachen · 0 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER