wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Plechistik

Die rote Rebsorte stammt aus Russland. Synonyme sind Bogata Kist, Cherny Vinny, Goryun, Khreshchatinskii, Letun, Osipnijak, Petoun, Plechistik Tsimlyansky, Plecistik und Rogataia Kisty. Trotz scheinbar darauf hinweisender Synonyme darf sie nicht mit den Sorten Krasnostop Zolotovsky (Cherny Vinny) oder Tsimlyansky Cherny verwechselt werden; die zweitere ist ein direkter Nachkomme. Gemäß im Jahre 2013 erfolgten DNA-Analysen ist die Sorte Plechistik aus einer vermutlich natürlichen Kreuzung zwischen Tsimlyansky Belyi x Krasnostop Zolotovsky entstanden. Dies basiert allerdings auf nur 20 DNA-Markern (siehe dazu unter Molekulargenetik). Es handelt sich um eine rein weibliche Rebsorte und deshalb auf Fremdbefruchtung angewiesen. Die mittel reifende Rebe neigt zum Verrieseln, ist empfindlich gegen Dürre und winterlichen Frost, sowie anfällig für Pilzkrankheiten; speziell Falscher Mehltau. Sie erbringt samtige Rotweine mit Aromen nach Pflaumen und Sauerkirschen. Die Sorte wird in den Regionen Rostow entlang des Flusses Don und Krasnodar im Südwesten angebaut. Sie wird bevorzugt für die Produktion von Schaumweinen verwendet. Im jahre 2016 wurden allerdings keine Bestände ausgewiesen (Kym Anderson).

Stimmen unserer Mitglieder

Dr. Edgar Müller

Ich habe großen Respekt vor dem Umfang und der Qualität des wein.plus-Lexikons. Es handelt es sich um eine einzigartige Anlaufstelle für knackige, fundierte Informationen zu Begriffen aus der Welt des Weines.

Dr. Edgar Müller
Dozent, Önologe und Weinbauberater, Bad Kreuznach

Das größte Weinlexikon der Welt

26.415 Stichwörter · 47.049 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.749 Aussprachen · 206.599 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER