wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Deckrot

Die rote Rebsorte (auch Freiburg 71-119-39) ist eine Neuzüchtung zwischen Pinot Gris x Teinturier (Teinturier du Cher). Dies hat sich auch gemäß im Jahre 2012 durchgeführten DNA-Analysen bestätigt. Die Kreuzung erfolgte im Jahre 1938 durch Dr. Johannes Zimmermann (1907-1998) am Staatlichen Weinbauinstitut Freiburg in Baden-Württemberg. Der Sortenschutz wurde im Jahre 1971 erteilt. Die Sorte war Kreuzungspartner bei den Neuzüchtungen Dakapo und Piroso. Die Rebe ist allgemein gut widerstandsfähig gegen Rebstock-Krankheiten. Sie erbringt farbkräftige Weine, deshalb wird sie hauptsächlich als Teinturier (Färbertraube) oder auch für Süßreserve verwendet. Im Jahre 2016 wurden in Deutschland 12 Hektar vor allem im Anbaugebiet Baden und in der Schweiz ein winziger Bestand mit 0,1 Hektar Rebfläche ausgewiesen (Statistik Kym Anderson).

Stimmen unserer Mitglieder

Prof. Dr. Walter Kutscher

Früher benötigte man eine Fülle an Lexika und Fachliteratur, um im vinophilen Berufsleben up to date zu sein. Heute gehört das Weinlexikon von wein.plus zu meinen besten Helfern, und es darf zu Recht als die „Bibel des Weinwissens“ bezeichnet werden.

Prof. Dr. Walter Kutscher
Lehrgangsleiter Sommelierausbildung WIFI-Wien

Das größte Weinlexikon der Welt

26.410 Stichwörter · 47.047 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.744 Aussprachen · 206.084 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER