wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 25.897 ausführlichen Einträgen.

Hipping

Einzellage in der Gemeinde Nierstein (Bereich Nierstein) im deutschen Anbaugebiet Rheinhessen. Sie liegt zwischen Brudersberg und Ölberg und ist ein Teil des so genannten „Roten Hanges“ innerhalb der Rheinfront. Über die Bedeutung des Namens gibt es einige Versionen, da es in der Vergangenheit verschiedene Schreibweisen wie Hüppingen, Hoppeling, Huppbuhl und Hüttebühl gab. Der Name könnte sich nach häufigster Lesart vom mittelhochdeutschen „Hübel“ für „Hügel“ oder von „Hippe“ für „Ziege“ (die hier vielleicht einmal weideten) ableiten, aber es gibt noch eine Reihe weiterer Deutungen. Die nach Südosten ausgerichteten Weinberge in 90 bis 160 Meter Seehöhe mit bis zu 70% Hangneigung umfassen 23 Hektar Rebfläche. Die Böden bestehen aus rotem Tonschiefer (Rotliegendes) mit geringer Bodenauflage und einem Untergrund aus Kalkstein. Hier wird vor allem Riesling und etwas Weißburgunder (Pinot Blanc) kultiviert. Anteile an der Lage haben zum Beispiel die Weingüter Bunn Lisa, Evangelische Kirche von Hessen und Nassau, Gehring Theo, Heyl zu Herrnsheim, Keller Klaus, Kühling-Gillot, Louis Guntrum, Manz Erich, Schätzel Kai, Schneider Georg Albrecht, Seebrich, St. Antony und Strub Walter.

Stimmen unserer Mitglieder

Thomas Götz

Seriöse Quellen im Internet sind rar - und das Weinlexikon von wein.plus ist eine solche. Bei der Recherche für meine Artikel schlage ich regelmäßig im wein.plus-Lexikon nach. Dort erhalte ich zuverlässige und detaillierte Informationen.

Thomas Götz
Weinberater, Weinblogger und Journalist; Schwendi

Das größte Weinlexikon der Welt

25.897 Stichwörter · 46.881 Synonyme · 5.330 Übersetzungen · 31.234 Aussprachen · 179.520 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe