wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Vorlaufmost

Bezeichnung (auch Ablaufmost, Blütenmost, Freilaufmost, Jungfernmost, Knospenmost, Seihmost, Tränenmost) für den ohne Pressen bzw. ohne Druckanwendung frei abgeflossenen bzw. abgetropften Traubenmost als erstes Ergebnis der Mostausbeute. Der Vorlaufmost ist säure- und zuckerreich, enthält aber relativ wenig Aromastoffe, Extrakte und bei Rotweintrauben wenig Gerbstoffe. Von der Gesamtmenge macht derv Vorlaufmost etwa 30 bis 50% aus und wird zumeist mit dem nachher durch den ersten Pressvorgang gewonnenen Pressmost (40 bis 60%) gemeinsam weiterverarbeitet. Aus dem Vorlaufmost alleine werden zumeist frische und alkoholleichte Weine (die auch als Vorlaufwein bezeichnet werden) und Schaumweine produziert. Siehe auch unter Saignée sowie eine Aufstellung aller Verarbeitungsschritte unter Weinbereitung.  

Stimmen unserer Mitglieder

Dr. Edgar Müller

Ich habe großen Respekt vor dem Umfang und der Qualität des wein.plus-Lexikons. Es handelt es sich um eine einzigartige Anlaufstelle für knackige, fundierte Informationen zu Begriffen aus der Welt des Weines.

Dr. Edgar Müller
Dozent, Önologe und Weinbauberater, Bad Kreuznach

Das größte Weinlexikon der Welt

26.428 Stichwörter · 47.026 Synonyme · 5.321 Übersetzungen · 31.761 Aussprachen · 208.223 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER