wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Rive droite

Französische Bezeichnung (rechtes Ufer) für das Gebiet rechts des Flusses Dordogne und des Mündungstrichters Gironde in der Region Bordeaux. Es umfasst die AOC-Bereiche Blaye - Côtes de Bordeaux, Castillon - Côtes de Bordeaux, Francs - Côtes de Bordeaux, Fronsac, Lalande de Pomerol, Pomerol und Saint-Émilion. Früher wurden die Weine von hier nicht über Bordeaux, sondern über den Handelsplatz Libourne vermarktet. Deshalb wird der Bereich auch als Libournais bezeichnet.

Bordeaux - Karte

Hier herrschen vor allem kalk-und tonhaltige Böden vor, die für bestimmte Rebsorten von Vorteil sind und deren potentiellen Eigenschaften besonders prägnant ausprägen und positiv zur Geltung bringen. Die typische Sortenmischung wird als Bordeaux-Verschnitt (des rechten Ufers) bezeichnet. In den Rotweinen dominiert in der Regel vor allem Merlot, ergänzt mit kleineren Anteilen von Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon. Es wird oft behauptet, dass es auf der rechten Seite subtilere und elegantere Weine und auf der linken Seite kräftigere und langlebigere Weine gibt. Bei den Weißweinen dominiert Sauvignon Blanc. Das linke Ufer entlang des Flusses Garonne und des Mündungstrichters Gironde heißt Rive gauche.

Stimmen unserer Mitglieder

Dr. Edgar Müller

Ich habe großen Respekt vor dem Umfang und der Qualität des wein.plus-Lexikons. Es handelt es sich um eine einzigartige Anlaufstelle für knackige, fundierte Informationen zu Begriffen aus der Welt des Weines.

Dr. Edgar Müller
Dozent, Önologe und Weinbauberater, Bad Kreuznach

Das größte Weinlexikon der Welt

26.410 Stichwörter · 47.049 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.744 Aussprachen · 205.931 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER