wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 26.288 ausführlichen Einträgen.

Kasein

Das Protein ist der wichtigste Eiweißbestandteil der Milch. Außer Kohlenstoff, Wasserstoff und Sauerstoff enthält es noch Stickstoff und Phosphor. Im Gegensatz zu den meisten anderen Eiweißen ist es bis 120 °C hitzebeständig. Kasein macht den Großteil der Proteine in Quark (Topfen) und Käse (lat. caseus) aus, die durch Gerinnung ihre feste Konsistenz erhalten. Der Stoff ist elektrisch positiv geladen und verbindet sich deshalb mit negativ geladenen Stoffen wie zum Beispiel Trub, Gerbstoffe, Farbstoffe, Eisen, Kupfer und Schwermetalle. Deshalb wird es bei der Weinbereitung zumeist in Form von Kaliumkaseinat zum Klären und Schönen verwendet. Besonders wirksam ist es bei der Behandlung oxidierter Weine wie Hochfärbigkeit bzw. Brauner Bruch. Die oxidierten Stoffe werden gebunden, sowie Geschmack und Farbe stabilisiert. Kasein wird auch zur Behandlung von Fehltönen wie Essigstich, Mäuseln und Pferdeschweiß verwendet. Kaseinhaltige Präparate zählen ab einer Menge von 0,25 mg/l Eiweißen im Wein zu den deklarierungspflichtigen Allergenen. Siehe auch unter Mittel bei der Weinbereitung.

Stimmen unserer Mitglieder

Thomas Götz

Seriöse Quellen im Internet sind rar - und das Weinlexikon von wein.plus ist eine solche. Bei der Recherche für meine Artikel schlage ich regelmäßig im wein.plus-Lexikon nach. Dort erhalte ich zuverlässige und detaillierte Informationen.

Thomas Götz
Weinberater, Weinblogger und Journalist; Schwendi

Das größte Weinlexikon der Welt

26.288 Stichwörter · 46.887 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.608 Aussprachen · 194.960 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe