wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Die weiße Rebsorte ist eine Neuzüchtung zwischen Seyval Blanc x Zähringer. Die wahre Elternschaft wurde erst durch 2016 erfolgte DNA-Analysen festgestellt; bis dahin wurde Cabernet Sauvignon x Bronner angenommen. Es sind Gene von Vitis lincecumii, Vitis rupestris und Vitis vinifera enthalten. Die Kreuzung der Hybride erfolgte 1983 durch Norbert Becker (1937-2012) am Weinbauinstitut Freiburg (Baden-Württemberg). Die mittelfrüh reifende, frostharte Rebe ist widerstandsfähig gegen beide Mehltauarten sowie wegen der lockerbeerigen Trauben auch gegen Botrytis. Auf Grund der Pilzwiderstandsfähigkeit gilt sie als PIWI-Sorte. Die Neigung zum Verrieseln ist gering. Sie erbringt kräftige, fruchtige Weißweine. Die Sorte wurde 2018 in Österreich nach längerer Erprobung als Qualitätswein-Rebsorte freigegeben und wird auch in Deutschland und der Schweiz (3 ha) kultiviert. Im Jahre 2016 wurde aber nur der Schweizer Bestand ausgewiesen (Statistik Kym Anderson).

Stimmen unserer Mitglieder

Egon Mark

Das Lexikon von wein.plus ist für mich die umfangreichste und beste Informationsquelle über Wein, die es derzeit gibt.

Egon Mark
Diplom-Sommelier, Weinakademiker und Weinberater, Volders (Österreich)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.410 Stichwörter · 47.049 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.744 Aussprachen · 205.981 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe

PREMIUM PARTNER