wein.plus
ACHTUNG
Sie nutzen einen veralteten Browser und einige Bereiche arbeiten nicht wie erwartet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Anmelden Mitglied werden

Lexikon
Das größte Weinlexikon der Welt mit 26.343 ausführlichen Einträgen.

Bronner (Rebsorte)

Die weiße Rebsorte (auch Freiburg 250-75) ist eine Neuzüchtung zwischen Merzling x GM 6494 (siehe dort die Entstehungsgeschichte). Es sind Gene von Vitis amurensis, Vitis lincecumii, Vitis rupestris und Vitis vinifera enthalten. Die Kreuzung der Hybride erfolgte im Jahre 1975 durch Norbert Becker (1937-2012) am Staatlichen Weinbauinstitut in Freiburg. Der Name wurde zu Ehren des deutschen Weinbaupioniers Johann Philipp Bronner (1792-1864) vergeben. Sie darf nicht mit der Sorte Weiße Bronnertraube verwechselt werden. Bronner bzw. die Ausgangspopulation war Kreuzungspartner der Neuzüchtungen Baron, Cabernet Carbon, Divico, Divona und Prior. Die mittel bis spät reifende Rebe ist widerstandsfähig gegen beide Mehltauarten und Botrytis. Sie erbringt körperreiche, fruchtige Weißweine mit Aromen nach reifen Äpfeln und leicht bitterem Nachgeschmack. Anbauflächen gibt es in Belgien, Deutschland (4 ha), Italien (2 ha), Österreich und in der Schweiz (1 ha). Im Jahre 2016 wurden insgesamt sechs Hektar Rebfläche ausgewiesen (Statistik Kym Anderson).

Stimmen unserer Mitglieder

Roman Horvath MW

wein.plus ist ein handlicher, effizienter Wegweiser, um einen raschen Überblick in der bunten Welt der Weine, Winzer und Rebsorten zu erlangen. Im Weinlexikon, dem weltweit umfangreichsten dieser Art, findet man rund 26.000 Stichwörter zum Thema Rebsorten, Weingüter, Weinanbaugebiete sowie vieles mehr.

Roman Horvath MW
Domäne Wachau (Wachau)

Das größte Weinlexikon der Welt

26.343 Stichwörter · 46.935 Synonyme · 5.323 Übersetzungen · 31.677 Aussprachen · 199.094 Querverweise
gemacht mit von unserem Autor Norbert Tischelmayer. Über das Lexikon

Veranstaltungen in Ihrer Nähe